Wo einst die Jugend tanzte - Stiftung Ferien im Baudenkmal

Wo einst die Jugend tanzte

Neu im Angebot: Ferienwohnung im Casino Unterstalden

Ein Steinsockel, darüber ein Strickbau. Das Holz von der Sonne verfärbt. Seit 1504 steht das Casino Unterstaden im Dorfkern des gleichnamigen Weilers. Bekannt ist die Region für den Heida. Bei einem Glas der bekannten Rebsorte, dem Stolz der hiesigen Winzer, bietet das beschauliche Dorfleben Raum für Ruhe und Musse.

Unterstalden ist ein dorfähnlicher Weinbauweiler am Terminerberg. Bekannt ist die Region für den Heida, eine Rebsorte, die hier seit Urzeiten angebaut wird. Den Ortskern bildet die barocke Marienkapelle mit dem hübschen Glockenturm. An die weiss verputzte Kirche schmiegen sich knarrende, dunkle Holzhäuser, die mit Steinplatten gedeckt sind.

Der Ursprungsbau des Casinos Unterstalden, in dem sich die Ferienwohnung befindet, stammt aus dem frühen 16. Jahrhundert (gemäss Ofeninschrift 1504). Aufgrund seiner Nähe zur Kirche dürfte es eines der ältesten Häuser des Weilers sein. Bewohnt wurde es von mehreren einheimischen Bergbauernfamilien. Entsprechend dem alpinen Nomadentum lebten sie je nach Jahreszeit abwechselnd im Tal, im Weiler oder auf der Alp. Seinen Namen verdankt das Gebäude einer grossen Stube im Haus, die in den 1950/60-er Jahren von der Dorfjugend vor allem während der Fastnachtszeit als Tanzboden/Tanzsaal genutzt wurde.

Der liebevollen Pflege des Vorbesitzers ist es zu verdanken, dass das Haus bis heute in seinem ursprünglichen Zustand erhalten geblieben ist. Im Jahr 2021 wurde der vordere Teil des Gebäudes auf «Marché Patrimoine – die Plattform für Baudenkmäler» ausgeschrieben und vom heutigen Eigentümerpaar erworben. In der Folge wurden Bad und Küche renoviert. Seit Ende August wird das Casino Unterstalden über die Stiftung Ferien im Baudenkmal als Ferienwohnung vermietet.

Informationen zur Ferienwohnung
Personen: 4
Schlafzimmer: 2 Doppelzimmer (Babybett- und Stuhl sind vorhanden)
Vermietung: ganzjährig
Haustiere: nicht erlaubt

Rückfragen an
Nancy Wolf, Marketing und Kommunikation
T 044 252 28 72, nancy.wolf@fib.ch
Medienmitteilung

31. August 2023

Weitere Medienmitteilungen

Mehr Medienmitteilungen